QE für Lehrende

Die Stabsstelle Qualitätsentwicklung berät und unterstützt Lehrende und Studiengangsverantwortliche bei der Qualitätssicherung und Weiterentwicklung der Lehre. Hierfür wurden verschiedene Instrumente entwickelt:

Für Lehrende

Die Lehrveranstaltungsbefragung kann von einzelnen Lehrpersonen genutzt werden, um sich ein Feedback der Studierenden zur eigenen Lehrveranstaltung einzuholen. Sollten Sie Rückfragen zur Lehrveranstaltungsbefragung haben, können Sie sich gerne jederzeit unter 685-84294 oder lehreva@uni an uns wenden. Wenn Lehrende Interesse an Didaktik-Weiterbildungen haben, unterstützt die Hochschuldidaktik.

Für Modulverantwortliche

Neben der Lehrveranstaltungsbefragung wird im Zweijahresrhythmus in großen Kern- und Pflichtmodulen automatisch die Online-Modulbefragung ausgelöst. Die Ergebnisse der Befragung erhalten die Modulverantwortlichen gemeinsam mit den Befragungsergebnissen der Lehrveranstaltungen, die dem Modul zugeordnet sind. Ggf. können die am Modul beteiligten Lehrkräfte gemeinsam mit Studierenden eine Evaluierung (Kommentierung) des Moduls vornehmen und dadurch Veränderungen anstoßen.

Für Studiengangsverantwortliche

Die Qualitätsentwicklung für Studiengänge setzt auf zwei verschiedenen Ebenen an. Zum einen steht eine Optimierung der Module im Vordergrund, zum anderen die Weiterentwicklung der Gesamtkonzeption des Studiengangs. Damit sich Studiengangsverantwortliche einen Überblick über die Qualität der Module ihres Studiengangs verschaffen können, verschickt die Stabsstelle Qualitätsentwicklung alle zwei Jahre Modulübersichten mit Kerndaten aus der Modulbefragung und der Lehrveranstaltungsbefragung, sowie Statistiken des Prüfungsamts. Auf der Basis der Übersichten können die Studiengangsverantwortlichen eine Bewertung vornehmen und ggf. Verbesserungen anstoßen.

Die Qualität der Studiengänge wird zusätzlich in regelmäßigen Abständen mittels Studiengangsreviews evaluiert. Die Studiengangsverantwortlichen sind gehalten turnusmäßig einen Studiengangsbericht zu verfassen, wobei sie von der Stabsstelle Qualitätsentwicklung unterstützt werden. Dieser Bericht wird von einer externen Expertin/ einem externen Experten begutachtet und anschließend gemeinsam mit dem Gutachten in der Reviewkommission diskutiert. Die Ergebnisse werden dem Studiengang als Empfehlungen zur Verfügung gestellt. Ggf. kann die Reviewkommission die Prorektorin/ den Prorektor für Lehre und Weiterbildung dazu auffordern, eine Vereinbarung zur Umsetzung verschiedener Maßnahmen mit der Studiendekanin/ dem Studiendekan abzuschließen.

Die Stabsstelle Qualitätsentwicklung unterstützt zudem bei der Neuentwicklung und Einrichtung von Studiengängen. Hierzu stellen wir zum Dokumente bereit und begleiten bei Bedarf den Einrichtungsprozess.

 

Weiterführende Links

QuaLIKiSS

"Qualitätspakt Lehre - Individualität und Kooperation im Stuttgarter Studium"

zlw

Das Zentrum für Lehre und Weiterbildung der Universität Stuttgart bietet bedarfsgerechte und zielgruppenspezifische Weiterbildungsangebote, ausgelegt auf die gegenwärtigen und zukünftigen Qualifikationsanforderungen aus Wissenschaft und Berufswelt.

Hochschuldidaktik

Mit der Hochschuldidaktik wird angestrebt, die Qualität der Lehre zu verbessern und dadurch die Qualität des Studiums für die Studierenden zu erhöhen. Dieses doppelte Ziel soll durch zwei sich ergänzende Bündel von Maßnahmen erreicht werden: durch den Ausbau eines flächendeckenden Angebots an hochschuldidaktischen Weiterbildungsmöglichkeiten und durch Maßnahmen, die der strukturellen Verbesserung der Rahmenbedingungen von Lehre dienen.