Lehrveranstaltungsbefragungen

Die Teilnahme an der LV-Befragung ist für Studierende freiwillig. Die Evaluation bietet aber ein hervorragendes Instrument, um Anregungen für die Verbesserung der Lehre des eigenen Studiengangs zu geben.

Warum?

Die Lehrveranstaltungsbefragung bietet Studierenden Raum, einzelne Veranstaltungen zu bewerten. Ziel der Befragung ist die individuelle Verbesserung der evaluierten Lehrveranstaltung durch die Lehrende/ den Lehrenden. Deswegen sollen die Ergebnisse nach Abschluss der Befragung mit den Studierenden besprochen werden, damit Verbesserungspotentiale identifiziert werden können.

Wann?

Die Lehrveranstaltungsbefragung findet jeweils zur Mitte des Semesters statt.

Wie oft?

Bei Bedarf können Lehrende ihre Veranstaltung jedes Semester bewerten lassen.

Und weiter?

Die Ergebnisse gehen in die Modulübersicht ein, welche der Studiendekanin/ dem Studiendekan turnusmäßig zur Verfügung gestellt wird. Die Übersicht dient der Evaluation und Qualitätssicherung aller Module des Studiengangs.

Datenschutz?

Ihre Daten sind sicher und werden nach der Auswertung vernichtet.

Die Fragebögen werden regelmäßig von der Zentralen Datenschutzstelle der baden-württembergischen Hochschulen (ZENDAS) überprüft.

Es werden keine Auswertungen vorgenommen, wenn fünf oder weniger Fragebögen ausgefüllt wurden. Dadurch wird die Rückverfolgung auf einzelne Person ausgeschlossen.

Die Freitexteingaben werden gescannt. Um einen Rückbezug der Daten auf einzelne Person unmöglich zu machen, sollten Studierende bei Papierbefragungen ihre Handschrift verstellen.

 

Kontakt

Janina Gresser
Tel: 0711 / 685-84193
E-Mail

Marlene Scherfer
Tel: 0711 / 685-84282
E-Mail