Studiengangsberichte und Studiengangsreviews

Die Bewertung von Studiengängen findet auf Grundlage der übergeordneten Qualitätsziele "optimal konzipierte Studiengänge" und "erfolgreich realisierte Lernangebote" statt (vgl. Zielematrix). Als Instrument zur Qualitätssicherung und -entwicklung dient der Studiengangsbericht. Die im Bericht enthaltenen, für die Weiterentwicklung der Studiengänge relevanten Daten werden regelmäßig fakultätsintern bewertet. Alle vier bis sechs Jahre findet ein Studiengangsreview unter Beteiligung einer externen Gutachterin/ eines externen Gutachters statt.

Studiengangsbericht

Der Studiengangsbericht enthält alle Beschreibungen, Dokumente, Daten und Bewertungen, die für die Überprüfung der Zieldimensionen notwendig sind. Die Gliederung des Berichts spiegelt die beiden Dimensionen "optimal konzipierte Studiengänge" und "erfolgreich realisierte Lernangebote" wider.

In Teil A liegt der Fokus auf der „ex ante“ Beurteilung des Studiengangskonzepts und der curricularen Qualität des Studiengangs. Die hierfür zusammengestellten Konzeptbeschreibungen und Dokumente des Studiengangs (z.B. Modulhandbuch, Prüfungsordnung, Zulassungsordnung) orientieren sich an den Anforderungen des Akkreditierungsrats.

Im Teil B liegt der Fokus auf der Bewertung der Umsetzung des Studiengangs und der Beurteilung der Prozesse. Hierzu werden Kennzahlen und Indikatoren sowie Befragungsergebnisse herangezogen (z.B. Studienverlaufsstatistiken, Absolventenquoten, studentische Lehrveranstaltungs- und Modulbewertungen, Studierenden- und Exmatrikuliertenbefragungen). Kommentarfelder in jedem Teilkapitel des Studiengangsberichts ermöglichen einzelne Dokumente bzw. Daten direkt zu analysieren und Anmerkungen festzuhalten. Teil C des Berichts beinhaltet eine umfassende Stärken-Schwächen-Analyse und sieht die Ableitung von Weiterentwicklungsmaßnahmen vor.

Einleitung von Weiterentwicklungsmaßnahmen

Weiterentwicklungsmaßnahmen können im Anschluss an die Analysen im Studiengangsbericht in den Fakultäten eingeleitet werden. Damit können Optimierungsprozesse unmittelbar auf Ebene der Studiengänge stattfinden und alle an der Umsetzung beteiligten Akteure einbezogen werden. Die Schritte werden gegenüber dem Prorektorat für Lehre und Weiterbildung im Studiengangsbericht dokumentiert.

Aufgabe und Nutzen des Studiengangsberichts

Der Studiengangsbericht identifiziert und verdichtet Daten, die einen Beitrag zur Qualitätsentwicklung von Studiengängen leisten. Er integriert alle relevanten, zentral hinterlegten Dokumente sowie alle bedeutsamen Ergebnisse aus Statistiken und Befragungen zum Studiengang.

Eingesetzt wird der Studiengangsbericht zur…

  • Prüfung neu einzurichtender Studiengänge,
  • internen Qualitätsentwicklung von Studiengängen und zur
  • Dokumentation bei externen Begutachtungen eines Studiengangs im Rahmen von Studiengangsreviews.

 

Studiengangsreview

Fakultätsexterne Beurteilung der Ergebnisse

Das Studiengangsreview ergänzt die fakultätsinterne Qualitätsentwicklung alle vier bis sechs Jahre durch einen externen Blick. Neben dem Studiengangsbericht fließen in das Reviewverfahren zwei Begutachtungen ein: Zum einen wird die fachlich-inhaltliche Qualität des Studiengangs von einer externen Gutachterin/ einem externen Gutachter bewertet (Fachgutachten), zum anderen überprüft die Stabsstelle Qualitätsentwicklung die durchgängige Anwendung des Stuttgarter Evaluationsmodells sowie formale Kriterien (formal-organisatorische Prüfung).

Die Studiengangsverantwortlichen können das externe Fachgutachten bei Bedarf durch eine Stellungnahme ergänzen.

Eine letztendliche Beurteilung des Studiengangs erfolgt durch die Reviewkommission der Universität Stuttgart. Die Reviewkommission setzt sich wie folgt zusammen:

  • die Prorektorin bzw. der Prorektor für Lehre und Weiterbildung,
  • zwei Vertreter der Professorinnen bzw. Professoren,
  • ein Vertreter der wissenschaftlichen Mitarbeitenden und
  • ein Vertreter der verfassten Studierendenschaft.

Im Rahmen ihrer Sitzung holt die Reviewkommission das Feedback von Studierenden aus dem zu bewertenden Studiengang ein.

Die Ergebnisse des Reviewverfahrens erhält der Studiengang in schriftlicher Form über das Prorektorat.

Das Studiengangsreview…

  • tritt an die Stelle externer Programmakkreditierungen,
  • überprüft fachlich-inhaltliche Aspekte des Studiengangs (durch externes Gutachten),
  • überprüft die Verbindlichkeit des Stuttgarter Evaluationsmodells nach einheitlichen Kriterien (Beurteilung durch Stabsstelle QE) und
  • dokumentiert die Qualitätsentwicklung der Studiengänge in geregelten Abständen intern und extern.

Weitere Informationen zum Studiengangsreview finden Sie hier.

 

Kontakt

Nana Moutafidou
Tel: 0711 / 685-84290
E-Mail

Dominik Ziehr
Tel: 0711 / 685-84298
E-Mail